Finden Sie Inspiration für Ihr nächstes Projekt.

In unserer Projekt-Datenbank finden Sie viele Projekte, die in den letzten Jahren von unserer Stiftung gefördert wurden. Viele sollen als Modellprojekte eine Anregung für andere Träger und Einrichtungen sein. Unsere Projekt-Bibliothek bietet gesammelte Inspiration.

1459 Projekte

Begegnungsraum für alle Generationen

In der Ratinger Innenstadt wird ein Quartierstreff eingerichtet, der Bürgerinnen und Bürger dazu ermutigen soll ungezwungen zu milieu- und generationenübergreifenden Begegnungen zusammenfinden zu können.

Sozialdienst Kath. Frauen e.V. Ratingen
Ratingen
Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V.
Anschub
2022
348.200€

Begegnungsraum Sakristeiumbau

Mit dem Um- und Ausbau der bisherigen Sakristei in Begegnungs- und Quartiersräumlichkeiten entsteht für die Menschen im Quartier ein niedrigschwelliges Angebot, der als Kommunikationsfläche die Begegnung der Menschen untereinander anreget und fördert. Durch die Ausweitung der Angebote und deren Zielgruppen kann der Zugang der im Sozialraum lebenden Menschen zu gesellschaftlicher Teilhabe erhöht sowie nachhaltige Strukturen etabliert werden.

Ev. Kirchengemeinde Hervest-Wulfen
Dorsten
Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Invest
2024
470.900€

Begegnungszentrum für alle Generationen

Regelmäßige Veranstaltungen im Hermann-und-Luise-Albertz-Wohndorf sollen in dem neuen, rund 240 qm großen, barrierefreien und architektonisch sehr ansprechend konzipierten, Begegnungszentrum umgesetzt werden.Durch die vorgesehene Möblierung und mobile Raumteiler im Saal soll es möglich sein, verschiedene Inseln zu schaffen, welche sich sowohl optisch als auch in ihrer Größe unterscheiden und nach unterschiedlichen Interessenbereichen ausgestattet werden sollen.

AWO Kreisverband Oberhausen
Oberhausen
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Niederrhein e.V.
Invest
2021
83.100€

Begegnungszentrum verbindet Kulturen und Generationen

Im Quartier wird ein Begegnungszentrum für alle Altersgruppen mit Begegnungsräumen und Café, Familienzentrum, offener Kinder- und Jugendeinrichtung, barrierefrei, inklusiv, für Begegnungen im interreligiösen Dialog und kulturellem Miteinander in einem Quartier geschaffen, in dem mehr als ein Viertel der Bewohnerinnen und Bewohner Ausländer sind oder einen Migrationshintergrund haben.

Ev. Kirchengemeinde Ratheim-Gerderath
Hückelhoven
Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Invest
2021
387.900€

Beratung digital für Selbstbestimmung

Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben Düsseldorf unterstützt Menschen mit Behinderungen dabei, Lösungen für ein selbstbestimmtes Leben zu finden und ihre Interessen gegenüber Politik, Verwaltung und Kostenträgern durchzusetzen. Im vorliegenden Vorhaben sollen die Beratungsleistungen des AS digitalisiert werden.

KSL Düsseldorf
Der Paritätische Landesverband NW e.V.
49.554€

Beratungszentrum erweitert Teilhabemöglichkeiten

Das Modellprojekt verfolgt das Zielverfolgt das Modellprojekt das Ziel, Menschen mit Behinderung durch den Aufbau eines Beratungszentrums über vorhandene und nutzbare technische Unterstützungssysteme zu informie-ren und über deren Einsatzmöglichkeiten zu beraten, um hierdurch die Teihabemöglichkeiten dieses Personenkreises nachhaltig zu erweitern.

Stiftung Bethel
Bielefeld
Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
Modell
2023
633.300€

Besseres Wohnen für Senioren im Südholzviertel

Die Seniorenwohngemeinschaft im Südholzviertel bietet Seniorinnen und Senioren (auch mit Demenz), die einen erhöhten Pflege- und Betreuungsbedarf haben, eine Alternative zur stationären Versorgung an.Mit hilfe der Förderung kann die Ausstattung der Gemeinschaftsflächen sowie die Be-schaffung von Garten- und Terrassenmöbel erfolgen.

Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V.
Detmold
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe e.V.
Invest
2020
35.463€

Betreuung und Vormundschaft mit Herz

Der Ev. Betreuungsverin e.V. ist durch das Landesjugendamt bzw. Landesbetreuungsamt als Vormundschafts- und Betreungsverein anerkannt. Der Verein führt durch seine angestellten Mitarbeitenden ca. 170 Betreuungen und 15 Vormundschaften

Evangelischer Betreuungsverein e. V. Minden für Jugend- und Erwachsenenbildung im Diakonischen Werk
Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
28.940€

Bildung für alle durch digitale Unterstützung

Das Ev. Bildungswerk Dortmund ist die Erwachsenen- und Familienbildungseinrichtung im Ev. Kirchenkreis DO. Es unterstützt andernorts ausgegrenzte und von Bildung ausgeschlossene Menschen dabei, nachträglich ihren Schulabschluss zu machen; auch werden Sprachkurse und Integrationskurse für Jugendliche, Migrantinnen sowie Geflüchtete angeboten. Im Rahmen des Projekts soll das Ev. Bildungswerk mit mobilen Endgeräten (zum Verleihen) ausgestattet werden, um künftig auch digitalen Unterricht zu ermöglichen. Die Teilnehmer*innen und Lehrkräfte sollen geschult werden, um die Geräte zielführend und gewinnbringend im Lehr- und Lernprozess einzusetzen.

Ev. Bildungswerk Dortmund des Ev. Kirchenkreises Dortmund
Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.
30.189€

Bildung neu gedacht Digitale Teilhabe für alle

Ziel ist die Bildung im Berufsbildungsbereich neben den Präsenzangeboten so mit digitalen Bildungsangeboten anzureichern, dass jede Teilnehmer*in individuell Teilhabe an Bildung erfahren kann. Dabei soll ausdrücklich auch digitale Bildung im häuslichen Umfeld ermöglicht werden. Es werden Bildungsangebote die als Open Education Ressource angeboten werden identifiziert, die für die Ziele geeignet erscheinen. Beteiligungsorientiert wird eine Lernplattform aufgebaut und erprobt. Flankiert wird das Vorhaben durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit.

Franz Sales Werkstätten GmbH
Caritasverband für das Bistum Essen e.V.
95.000€

Bildung neu gedacht für Kitas

Die antragstellende Organisation hat seit August 2019 die Trägerschaft über 86 Kita-Einrichtungen. Mit dem hier zur Förderung beantragten Projekt möchte sie die Bildungsarbeit in all diesen Kitas digitalisieren.

Katholische Kindertageseinrichtungen Östliches Ruhrgebiet gGmbH
Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V.

Bildungschancen durch digitale Innovation

Das Bildungswerk digital der Arbeiterwohlfahrt will durch den Aufbau digitaler Schulungen, eines digitalen Online-Portals für Bildungsangebote, Hardware-Ausstattung und WLAN-Anbindung in 17 OGS-Einrichtungen die Medienkompetenzen der Mitarbeitenden erhöhen und verbesserte Möglichkeiten für das Homeschooling von Kindern aus benachteiligten Familien schaffen.

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Aachen-Stadt e.V.
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Mittelrhein e. V.

Bildungschancen durch digitale Rehabilitation

Das Ziel des Antragstellenden ist es, Menschen mit unterschiedlichen sozioökonomischen Hintergründen zu befähigen, auch in Krisenzeiten an Bildungsangeboten zur beruflichen Entwicklung und Qualifizierung teilzunehmen. Die vorrangige Zielgruppe der beruflichen Rehabilitation sind Menschen mit zumeist multiplen physischen und psychischen Erkrankungen, für die neue Arbeitsperspektiven durch die digitale Bildung geschaffen werden sollen. Hierzu soll an vier Standorten (berufliche Rehabilitation, kaufmännische Qualifizierung) ein stabiles WLAN-Netz aufgebaut, drei digitale Klassenzimmer und ein mobiler Schulungsraum ausgestattet werden, 75 Laptops (70 für Teilnehmende, 5 für Mitarbeitende) angeschafft und Schulungen für den Umgang mit den Geräten erfolgen.

AWO Kreisverband Wesel e.V.
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Niederrhein e.V.
94.988€

Bildungsgrenzen erweitern mit Online-Lernen

Das Bildungswerk will neue bedarfsorientierte Angebote für unterschiedliche Zielgruppen zur digitalen Kompetenzerweiterung an mindestens 28 Standorten schaffen. Hierzu soll neben Hard- und Software, Online-Schulungen und Schulungsvideos ein digitales Online-Portal für Bildungsangebote eingerichtet werden.

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband AachenStadt e.V.
Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Mittelrhein e.V.

Blended Learning für inklusive Arbeitswelten

Die Werkstätten Haus Hall bieten zurzeit über 1100 Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung Angebote zur Teilhabe am Arbeitsleben, sowie zur beruflichen Rehabilitation und Qualifizierung. Darüber hinaus bieten sie über 80 Personen ambulant betreute Arbeitsverhältnisse, in Voll- und Teilzeittätigkeit. Das Ziel dieses Projekts sind blended learning Angebote, die in sinnvoller Ergänzung der rehabilitativen Bildungsarbeit in den Werkstätten Haus Hall, eingeführt werden. Neben dem Aufbau einer cloudbasierten digitalen Lernplattform,Schulung der Nutzer, sind dazu auch Tablets und die Bereitstellung von WLAN-Zugangspunkten erforderlich.

Werkstätten Haus Hall GmbH
Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
100.000€

Bridging Generations through Technology

Caritasverband Region Mönchengladbach e.V.
Caritasverband für das Bistum Aachen e.V.

Brücke in die digitale Welt für Senioren

Die Aktiven Senioren der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Bad Honnef betreiben seit 2001 ein Internet-Café mit dem Ziel, ältere Bürger zu mediale Teilhabe mittels Medienschulungen und Unterstützungsangeboten zu motivieren. Dafür setzen sich engagierte Ruheständler mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen ein. Das Projekt sieht vor, die vorhandenen sechs Computer-Arbeitsplätze mit sechs neuen Einzel-Arbeitsplätze, die mit Tablets ausgestattet sind, auszutauschen oder zu ergänzen. Die Anschaffung von zwei Handys als Leihgeräten sowie Netzwerkanschlüsse sind auch geplant.

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.

Brücke in die digitale Zukunft für Kinder und Jugendliche

PariSozial – die gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialdienste mbH im Kreis Soest/ Hochsauerland, übernimmt aktuell an 16 Standorten Offene Ganztagsbetreuung (OGS), sowie weitere Betreuungsangebote in Grundschulen. Außerdem bietet sie ein Schülerbüro, eine Kindertagesstätte und eine stationäre Jugendhilfeeinrichtung im Kreis Soest an. Nach der Schließung der Schulen gab es im Kinder- und Jugendhaus erhebliche Kommunikationsschwierigkeiten mit Lehrkräften bzw. Erziehungsberechtigten der Betreuten. Grund dafür war einerseits die nicht mehr zeitgerechte IT-Ausstattung des Kinder- und Jugendhauses, anderseits die Unerfahrenheit unserer Mitarbeiter*innen im Umgang mit digitalen Medien. Es sollen iPads für die Jugendlichen und Einrichtungsleitung sowie notwendige Peripherie angeschafft werden. Mit der neuen digitalen Ausstattung will man den notwendigen digitalen Wandel einleiten.

PariSozial - gemeinnützige Gesellschaft für paritätische Sozialdienste mbH im Kreis Soest / Hochasauerlandkreis
Der Paritätische Landesverband NW e.V.

Brücke ins Digitale für Generationen

Die Kirchengemeinde möchte ihren Kontakt sowie die Angebote für Seniorinnen und Senioren, Kinder und Jugendliche digital aufstellen. Hierzu soll eine Stelle eingerichtet werden, Hard- und Software angeschafft und Schulungen durchgeführt werden.

Bistum Münster
Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

Brücke zur Welt für Pflegebedürftige

Das Altenpflegeheim mit 65 Bewohnenden möchte den Pflegebedürftigen die Möglichkeit verschaffen, digitalen Kontakt zur Außenwelt mittels Videotelefonie aufzunehmen sowie digitale Arztvisiten durchführen zu lassen. Hierzu sollen eine verbesserte W-Lan-Anbindung eingerichtet werden, 11 Laptops, 6 Tablets, 13 Bildschirme, 6 Drucker sowie ein Server und entsprechende Software und Lizenzen angeschafft werden. Für die Fachbereichsleitungen, Angehörigen und Pflegebedürftigen sind 2 Tage Schulungen vorgesehen.

katholische Kirchengemeinde St. Franziskus
Caritasverband für die Diözese Münster e.V.